0211 - 55 02 87 80

Narbenkorrektur Düsseldorf

Bei der Narbenkorrektur steht sowohl der Wunsch nach optischer als auch funktioneller Verbesserung im Vordergrund. Abhängig vom Ausmaß des Befundes wird gemeinsam mit dem Patienten ein individuelles Vorgehen geplant.

Dr. med. Holger Hofheinz
Allgemeine Chirurgen
in Düsseldorf auf jameda
OP-Dauer 30-60 Minuten
Narkose Dämmerschlaf
Aufenthalt ambulant
Schonzeit 1-2 Wochen

Wann ist eine operative Narbenkorrektur sinnvoll?

Narben entstehen durch unterschiedlichste Arten der Hautverletzung, beispielsweise nach Unfällen oder Verbrennungen. Auch von Operationen bleiben in der Regel gut verheilende und unauffällige Narben zurück. Nicht immer verheilt eine Wunde allerdings optimal und es kommt zu unschöner Narbenbildung auf der Haut. Bei schlechter oder nicht ausreichender Wundheilung nach einer Verletzung oder Operation kann sich eine sogenannte hypertrophe Narbe bilden, eine wulstartige Ausprägung des Gewebes. An gut sichtbaren Körperstellen, besonders im Gesichtsbereich, wird Narbengewebe als starker ästhetischer Makel empfunden. Betroffenen hilft hier in den meisten Fällen nur ein operativer Eingriff zur Behandlung der Narbe.

Wie läuft eine Narbenkorrektur in der Klinik am Rhein ab?

Es stehen uns verschiedene Techniken zur Verfügung. Die direkte Narbenentfernung ist bei kleinen Narben meist einfach durchführbar. Bei größeren Narben kommen manchmal auch vorbereitende Maßnahmen zum Einsatz (z.B. serielle Exzisionen oder Expandereinlage).

Die Dauer des Eingriffs liegt meist zwischen 30 und 60 Minuten. Die Behandlung kann oft ambulant und in örtlicher Betäubung mit Dämmerschlaf durchgeführt werden. Noch am selben Tag können Patienten wieder nach Hause, ein Klinikaufenthalt ist im Normalfall nicht erforderlich. Im Notfall ist der behandelnde Facharzt für Ästhetische und Plastische Chirurgie jederzeit telefonisch erreichbar.

Welche Risiken bestehen bei einer Narbenbehandlung?

Je größer der Eingriff zur Korrektur einer Narbe ist, desto höher ist das Risiko für Komplikationen. Es handelt es sich um äußerst schonende und risikoarme Behandlungsmethoden. Trotzdem besteht bei wie bei jeder Operation die Möglichkeit von Nebenwirkungen wie Infektionen oder erneuter Narbenbildung. Dies ist allerdings bei strikter Befolgung der ärztlichen Anweisungen (Einhaltung der Schonzeit, Narbenpflege) sehr selten. Etwas häufiger dagegen treten vorübergehende Blutergüsse oder Schwellungen der Haut im behandelten Körperareal auf. Sie sind meist unbedenklich und klingen von selbst wieder ab.

Weitere Fragen zur Narbenbehandlung? Gerne helfen wir Ihnen in einem persönlichen Beratungsgespräch in der Klinik am Rhein in Düsseldorf weiter. Jetzt online oder telefonisch eine Terminvereinbarung treffen!

Haben Sie Fragen zur Narbenbehandlung?

Rufen Sie uns an (0211-55028780) oder vereinbaren Sie in unserem Onlinekalender einen Termin mit Ihrem behandelnden Arzt. Jetzt freie Termine finden.

Online Termin vereinbaren

Schönheit + Das könnte Sie auch interessieren

Richtiger Zeitpunkt für die Bauchdeckenstraffung

20.09.2018

Bauchdeckenstraffung: Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Eine Bauchdeckenstraffung zählt zu den aufwendigsten OPs in der ästhetisch-plastischen Chirurgie. Der richtige Zeitpunkt spielt dabei eine wichtige Rolle!

Narbenpflege nach der Operation

01.09.2018

Nach der Operation: Die richtige Narbenpflege

Die korrekte Narbenpflege nimmt einen wichtigen Teil in der Nachsorge einer Operation ein. Erfahren Sie hier mehr...

Hautstraffung Düsseldorf

06.07.2018

Hautüberschuss – wenn Diät und Sport nicht mehr helfen

Überschüssiges Gewebe, das als schlaffer Hautlappen am Körper herabhängt, stellt für die meisten Betroffenen ein unliebsames Erscheinungsbild dar.

Newsletter Anmeldung