0211 - 55 02 87 80

Wadenkorrektur Düsseldorf

Die Anpassung bzw. Vergrößerung von einseitig oder auch beidseitig zu klein angelegten Wadenmuskeln ist das Ziel dieser Operation. Dabei kann sowohl der innere als auch der äußere Bauch des Wadenmuskels betroffen sein.

Wadenkorrektur – auf einen Blick
  • operative Vergrößerung der Waden mit Implantaten
  • bei Asymmetrien oder zu klein angelegten Wadenmuskeln
  • alternativ Wadenverkleinerung per Fettabsaugung
  • Kompressionsstrumpf für 6 Wochen
OP-Dauer 1-2 Stunden
Narkose Vollnarkose
Aufenthalt 1 Nacht
Schonzeit 2 Wochen

Wann sollte eine Behandlung in Betracht gezogen werden?

Die Erlangung einer ästhetisch ansprechenden Wadenform hat besonders bei Männern einen hohen Stellenwert. Aber auch viele Frauen wünschen sich Waden, die optisch auf sportliche Betätigung hinweisen. Dieses Ziel lässt sich nicht immer auf natürlichem Wege erreichen, beispielsweise wenn die Wadenmuskulatur an einer oder beiden Waden unterentwickelt ist oder nach den Vorstellungen des Patienten ausgeprägter sein soll.

Wie funktioniert eine Wadenkorrektur?

Wadenkorrektur OP Implantate Düsseldorf

Bei dem Eingriff wird das gewünschte Volumen durch speziell geformte Wadenimplantate erreicht. Über einen kleinen Schnitt in der Kniekehle erfolgt die Bildung einer Tasche. Dorthinein werden die zuvor genau bemessenen Silikonimplantate eingelegt.
Das Gegenteil dieser Wadenvergrößerung mittels Implantaten ist die Wadenverkleinerung. Diese erfolgt über eine einfache Fettabsaugung des Fettgewebes in der Wade.

Wie ist der Ablauf zur Nachsorge einer Wadenkorrektur?

Die OP dauert etwa 1–2 Stunden und wird in Vollnarkose durchgeführt. Dank modernster Narkosemittel folgt eine sanfte Aufwachphase. Nach dem Eingriff sollten Patienten zur Beobachtung über Nacht in der Klinik bleiben. Eine Schonzeit von etwa einer Woche ist nach der OP unbedingt einzuhalten, um das Ergebnis nicht zu beeinträchtigen. Insgesamt für 6 Wochen sollte auf anstrengende Sportarten verzichtet werden. In dieser Zeit trägt der Patient ein spezielles Kompressionsmieder. Eine erste Kontrolle der Wundheilung erfolgt nach etwa 3–4 Tagen, die Abschlusskontrolle schließlich nach 12 Wochen.

Welche Risiken bestehen bei einer Korrektur der Waden?

In der Klinik am Rhein behandelt Sie ein äußerst erfahrenes Team unter Berücksichtigung strengster Hygienevorschriften und mittels modernster Verfahren. Dadurch können wir das Risiko für Komplikationen auf ein Minimum reduzieren. In sehr seltenen Fällen besteht trotzdem die Möglichkeit von Injektionen oder unschöner Narbenbildung. Vorübergehende Schwellungen im Operationsgebiet sind allerdings in der Regel recht unbedenklich und heilen nach kurzer Zeit von selbst ab.

Haben Sie Fragen zur Wadenkorrektur?

Rufen Sie uns an (0211-55028780) oder vereinbaren Sie in unserem Onlinekalender einen Termin mit Ihrem behandelnden Arzt. Jetzt freie Termine finden.

Online Termin vereinbaren

Schönheit + Das könnte Sie auch interessieren

Nie mehr schwitzen – mit miraDry in Düsseldorf

30.01.2020

Schweißdrüsenbehandlung ohne OP: miraDry® – jetzt auch in der Klinik am Rhein

Jetzt neu in der Klinik am Rhein: die Schweißdrüsenbehandlung mit miraDry®. Erfahren Sie hier alles zur nicht-operativen Behandlung!

Optimales Gewicht für den Bodylift in Düsseldorf

27.09.2019

Gibt es ein optimales Gewicht für einen Bodylift?

Von extremem Hautüberschuss Betroffene wünschen sich oft so schnell wie möglich einen operativen Bodylift. Doch welche Rolle spielt das Gewicht bei diesem Eingriff? Gibt es überhaupt ein optimales Gewicht für einen Bodylift?

Hyperhidrose behandeln – Schweißdrüsenabsaugung oder Botox?

27.08.2019

Hyperhidrose behandeln – OP oder Botox?

Während Antitranspirantien und ähnliche konservative Behandlungsmethoden nicht immer die gewünschte Verbesserung bringen, gelten besonders die operative Schweißdrüsenabsaugung und die Injektionstherapie mit Botox als erfolgreiche Verfahren. Doch welche Methode ist hier die geeignetste?

Newsletter Anmeldung