0211 - 55 02 87 80

Schönheit+ Gibt es ein optimales Gewicht für einen Bodylift?

Viele Menschen haben nach großer Gewichtsabnahme mit großem Hautüberschuss zu kämpfen. Das herabhängende Gewebe wird meist als äußerst unästhetisch empfunden und kann je nach Ausprägung auch die Mobilität einschränken. Sportliche Übungen mit dem Ziel der Hautstraffung bewirken bei hohem Gewebeüberschuss in der Regel nur begrenzte Erfolge. Betroffene wünschen sich daher oft so schnell wie möglich einen operativen Bodylift. Doch welche Rolle spielt das Gewicht bei diesem Eingriff? Gibt es überhaupt ein optimales Gewicht für einen Bodylift?

Optimales Gewicht für den Bodylift in Düsseldorf

Wann ist ein Bodylift sinnvoll?

Ein Bodylift, also die Straffung eines oder mehrerer Bereiche des Körpers, ist dann sinnvoll, wenn aufgrund von massiver Gewichtsabnahme ein größerer Hautüberschuss besteht. Aber auch der altersbedingte Elastizitätsverlust des Bindegewebes kann zur Bildung unschöner Hautlappen führen. Ebenfalls sinnvoll ist die Entfernung von großen Fettschürzen am Bauch oder der Hüfte, sofern diese von den Betroffenen als störend empfunden werden. Während einige Betroffene aus ästhetischen Gründen einen Bodylift durchführen lassen möchten, kommt es bei anderen Betroffenen zur Bildung wunder Stellen, bedingt durch das Aneinanderreiben der Hautlappen.

Das operative Bodylift zielt auf die Entfernung des Hautüberschusses und die Angleichung der Körpersilhouette ab.

Welche Rolle spielt eine Gewichtsabnahme oder -zunahme nach dem Bodylift für das Ergebnis?

Der Großteil der Patienten, die sich einem Bodylift unterziehen, hat bereits eine große Gewichtsabnahme hinter sich. Wichtige Voraussetzung für die Durchführung des Eingriffes ist es jedoch, das Ausgangsgewicht auch auf Dauer zu halten. Eine erneute Zunahme nach der OP sorgt für die wiederholte Ausdehnung des Gewebes und würde gegebenenfalls bei einer erneuten Gewichtsreduktion das Ergebnis der Hautstraffung zunichte machen. Ebenso sollten Patienten ihr Wunschgewicht bereits zum Zeitpunkt des Bodylifts erreicht haben und nicht mehr viel abnehmen wollen – auch hier droht erneut ein Hautüberschuss. Wenn eine Gewichtsabnahme geplant ist, ist es unbedingt erforderlich, diese vor der Operation zu realisieren. Wir empfehlen darüber hinaus, Ihr Gewicht zunächst seit mindestens einem Jahr stabil zu halten.

 

Möchten Sie sich näher über den operativen Bodylift informieren? In der Klinik am Rhein in Düsseldorf besprechen wir sehr gerne Ihre Möglichkeiten zu einer Angleichung der Körpersilhouette und beantworten alle wichtigen Fragen zum Ablauf einer OP, möglichen Risiken, der Nachsorge und den Kosten. Vereinbaren Sie dazu jetzt einen Termin zur unverbindlichen Beratung in unserer Sprechstunde. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Beratungsgespräch vereinbaren

Ansprechpartner

Persönliche Beratung
Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch zu den Möglichkeiten Ihrer ästhetisch-plastischen Behandlung in unserer Düsseldorfer Klinik.

Zurück zu den Beiträgen

Schönheit + Das könnte Sie auch interessieren

Hyperhidrose behandeln – Schweißdrüsenabsaugung oder Botox?

27.08.2019

Hyperhidrose behandeln – OP oder Botox?

Während Antitranspirantien und ähnliche konservative Behandlungsmethoden nicht immer die gewünschte Verbesserung bringen, gelten besonders die operative Schweißdrüsenabsaugung und die Injektionstherapie mit Botox als erfolgreiche Verfahren. Doch welche Methode ist hier die geeignetste?

Möglichkeiten der Wadenkorrektur in Düsseldorf

09.05.2019

Welche Möglichkeiten bestehen bei einer Wadenkorrektur?

Anpassungen der Wadenanatomie sind bei Männern und Frauen gleichermaßen begehrt, sofern eine Unzufriedenheit mit der Form ihrer Waden vorliegt (zu voluminös, zu unförmig oder aber auch zu schmal).

Oberarmstraffung Sommer

11.03.2019

Oberarmstraffung – Schon jetzt auf die warme Jahreszeit vorbereiten

Als Vorbereitung auf den Sommerurlaub und das „T-Shirt-Wetter“ können schon jetzt korrigierende Maßnahmen in Form einer Oberarmstraffung ergriffen werden.

Newsletter Anmeldung