0211 - 55 02 87 80

Oftmals sorgt die Schwerkraft zusammen mit der Hauterschlaffung dafür, dass die Augenbrauen absinken. Dadurch wirkt das gesamte Gesicht ständig müde. Dann stehen für das Brauenlifting mehrere Alternativen zur Auswahl. Botox wird genutzt, wenn die tiefsitzenden Augenbrauen durch die ständige Anspannung der Muskulatur auf und über der Nasenwurzel entstehen. Botox hindert die dortigen Muskeln an der ständigen Kontraktion. Sie entspannen sich und die Augenbrauen können ihre ursprüngliche Position einnehmen. Je nach Stirnform kommt auch eine Korrektur durch das Einbringen von Hyaluronsäure in den Stirnbereich in Frage. Dadurch wird das Bindegewebe aufgepolstert. Die Haut der Stirn strafft sich und zieht die Augenbrauen nach oben.

Wie läuft das operative Brauenlifting ab?

Hier stehen zwei Operationsmethoden zur Auswahl. Bei der Schlüssellochtechnik werden mehrere winzige Schnitte für den Zugang mit den Instrumenten benötigt. Dabei wird die Kopfhaut im Bereich der oberen Stirn und des Haaransatzes vom Knochen gelöst und mit speziellen Nähten an der gewünschten Position fixiert.

Bei der sogenannten offenen Methode beim Brauenlifting werden zwei parallele Schnitte entweder entlang des Haaransatzes oder hinter dem Haaransatz quer über den Schädel gesetzt. Der zwischen den Schnitten liegende Hautstreifen wird entfernt. Dadurch wird die gesamte Haut der Stirn gestrafft und nach oben gezogen. In der Folge wandern auch die Augenbrauen nach oben. Bei einer ohnehin hohen Stirn wird die Schnittführung unmittelbar am Haaransatz bevorzugt. Bei einer niedrigen Stirn wenden die Schönheitschirurgen die Schnittführung hinter dem Haaransatz an.

Welche sichtbaren Erfolge bringt das Brauenlifting?

Von einem operativen Brauenlifting profitiert die gesamte obere Gesichtspartie, den hier wird die Anhebung der Augenbrauen immer zusammen mit einer Straffung der Stirn bewirkt. Gleichzeitig werden die Oberlider angehoben, was in vielen Fällen eine ergänzende Augenlidstraffung erspart. Die Augen wirken auch nach dem Augenbrauen- und Stirnlifting offener und verleihen dem gesamten Gesicht einen frischeren Ausdruck. Werden die Schnitte beim Brauenlifting sehr weit seitlich geführt, verschwinden auch die ersten Anzeichen von Mimikfältchen an den Außenseiten der Augen. Querfalten auf der Nasenwurzel werden beim operativen Augenbrauenlifting ebenfalls beseitigt.

Glossar Übersicht

Unser Glossar bietet zu allen branchentypischen Fachwörtern die passende Erklärung.

Zurück zum Glossar

Newsletter Anmeldung