0211 - 55 02 87 80

Schönheit+ Schlupfwarzenkorrektur – welche Möglichkeiten gibt es?

Die Brust gilt als das wichtigste weibliche Körpermerkmal, demnach spielt ihr ästhetisches Erscheinungsbild eine sehr große Rolle für die meisten Frauen. Doch nicht nur Form und Größe sind hier entscheidend: Auch das Aussehen der Brustwarzen fällt ins Gewicht. Sogenannte Schlupfwarzen können das Bild der perfekten Brust beträchtlich stören und werden von der Mehrzahl der Betroffenen als ästhetischer Makel empfunden. Eine Korrektur der Schlupfwarzen ist dank modernster Verfahren möglich, die Art der Behandlung kann dabei je nach Schweregrad und Patientenwunsch variieren.

Möglichkeiten der Schlupfwarzenkorrektur

Was sind Schlupfwarzen?

Die Brustwarze besteht aus dem äußeren Vorhof und dem zentralen Nippel. Bei nach innen gerichtetem Nippel wird in der Regel von Schlupfwarze oder – in schwerer Ausprägung – von Hohlwarze gesprochen. Dieses Phänomen kann temporär oder dauerhaft auftreten und an beiden Brüsten unterschiedlich ausgeprägt sein. In den meisten Fällen sind Frauen betroffen; Grund für die Bildung von Schlupfwarzen sind genetisch bedingte verkürzte Milchgänge oder Bindegewebsstränge. Sie können von Geburt an bestehen oder auch erst in der Pubertät auftreten, sind jedoch medizinisch unbedenklich. Bei starkem Schweregrad ist gegebenenfalls die Stillfähigkeit beeinträchtigt.

Korrektur von Schlupfwarzen mit konservativen und minimalinvasiven Methoden

Schlupfwarzen sind in der Regel ein dauerhaftes ästhetisches Problem. In leichter Ausprägung lassen sie sich mit geringer Druckausübung oder der Erzeugung eines Vakuums kurzzeitig anheben, doch sinken sie zumeist auch wieder ab. Konservative Methoden zur Korrektur sind in diesen geringen Schweregraden durchaus möglich, beispielsweise über spezielle Massagen oder Nipletten zur Dehnung des Bindegewebes.

Eine weitere beliebte Behandlung ist die vorübergehende Schlupfwarzenkorrektur mittels Hyaluronsäure. Hierbei wird der Wirkstoff über feine Kanülen direkt in das Areal um die Brustwarze injiziert. Die Hyaluronsäure dient als Filler für das Bindegewebe und bewirkt so ein Auswölben der nach innen gezogenen Schlupfwarze. Die Hyaluron-Behandlung wird von vielen Frauen aufgrund der schnellen und schmerzarmen Anwendung gewählt, jedoch muss sie für einen dauerhaften Effekt alle 6 bis 12 Monate wiederholt werden.

Die operative Schlupfwarzenkorrektur als dauerhafte Lösung

Stark ausgeprägte Schlupfwarzen bzw. Hohlwarzen lassen sich mit konservativen und minimalinvasiven Methoden leider nicht behandeln. Hier hilft nur eine operative Korrektur.

Bei der Schlupfwarzen-Operation werden die zu kurz angelegten Milchgänge durchtrennt, sodass sich der Nippel wieder vollständig aufrichten kann. Dafür erfolgt ein kleiner Schnitt in der Mitte des Nippels. Dieser ist im Anschluss kaum sichtbar. Stillen ist nach der OP nicht mehr möglich.

In der Klinik am Rhein in Düsseldorf führen wir bereits seit vielen Jahren erfolgreich die operative Schlupfwarzenkorrektur durch. Sehr gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch ausführlich zu den Möglichkeiten einer individuellen Behandlung. Vereinbaren Sie dazu ganz einfach einen Termin in unserer Sprechstunde. Wir freuen uns über Ihre Anfrage!

Beratungsgespräch vereinbaren

Ansprechpartner

Persönliche Beratung
Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch zu den Möglichkeiten Ihrer ästhetisch-plastischen Behandlung in unserer Düsseldorfer Klinik.

Zurück zu den Beiträgen

Schönheit + Das könnte Sie auch interessieren

Das richtige Verhalten nach der Brustvergrößerung

08.04.2019

Verhalten nach einer Brustvergrößerung – Worauf muss ich achten?

Die Klinik am Rhein in Düsseldorf erläutert Ihnen im Folgenden, was Sie nach einer Brustvergrößerung beachten sollten und welche Nachsorge die richtige ist.

Gründe für die Brustverkleinerung

20.03.2019

Wenn die Brust zur Last wird – Gründe für eine Brustverkleinerung

Ist die natürliche Brustanlage so groß, dass dadurch Beschwerden entstehen, kann auch eine operative Brustverkleinerung sinnvoll sein. Die Gründe können dabei ganz unterschiedlich sein.

Beratung Implantatpass

04.12.2018

Der Implantatpass als wichtiges Dokument

Aktuell ist die Sicherheit von Implantaten wieder in das öffentliche Interesse gerückt. Ein einfacher Punkt, den Patienten wissen sollten, ist darauf zu achten, einen Implantatpass nach einer Operation zu erhalten.

Newsletter Anmeldung