0211 - 55 02 87 80

Schönheit+ Moderne Techniken und Materialien für verbesserte Behandlungen in der Schönheitschirurgie

Waren Schönheitsoperationen je beliebter als jetzt? Das frühere „Tabu“ rückt immer weiter in den Hintergrund; Patientinnen und Patienten sprechen offener über lebensverändernde, ästhetische Anpassungen. Auch die Vielfalt der angebotenen Behandlungsmethoden wächst seit Jahren – und mit ihr die Möglichkeit für Chirurgen, noch besser und sicherer vorzugehen. Beispiel gefällig? Wir stellen Ihnen drei Behandlungen vor, die im Laufe der Zeit von neuen Methoden profitiert haben.

Moderne Behandlungsmethoden der Schönheitschirurgie | Klinik am Rhein

Brustvergrößerung – unzählige Möglichkeiten für bestmögliche Ergebnisse

Wer über die Plastische und Ästhetische Chirurgie spricht, kommt kaum umhin, auch die Brustvergrößerung zu nennen. Die nach wie vor beliebteste Schönheitsoperation bei Frauen hat in den letzten Jahrzehnten einen enormen Wandel erlebt. Handelte es sich hierbei in früheren Zeiten noch um eine recht schmerzhafte und auch risikobehaftete Behandlung mit nur wenig Variationsmöglichkeiten, ist das heute vollkommen anders.

Zu den bemerkenswertesten Attributen der modernen Brustvergrößerung zählen:

  • Hochwertige Implantate.
    Die Qualität und Haltbarkeit heutiger Brustimplantate ist deutlich gestiegen. Implantatwechsel nach 10–15 Jahren sind inzwischen nicht mehr nötig, da viele Hersteller eine lebenslange Produkthaftung auf ihre Implantate geben. Neben der Langlebigkeit hat sich auch bei Größe, Form und Gewicht einiges getan. Patientinnen haben heute die Wahl zwischen runden oder anatomischen Brustimplantaten in vielen verschiedenen Volumina.
  • Verbesserte OP-Techniken.
    Auffällige Narben, Implantat-Rotationen und Kapselfibrosen sind Risiken, die dank moderner OP-Techniken äußerst selten geworden sind. Jahrzehntelange Forschungen im Bereich der Brustvergrößerung haben uns immer neue Techniken beschert. Für einen besseren Halt und ein natürlicheres Erscheinungsbild werden Implantate darüber hinaus immer häufiger hinter statt vor dem Brustmuskel platziert. Eine zusätzliche Verstärkung der Weichteilabdeckung kann durch eine simultane Eigenfett-Transplantation erzielt werden.
  • 3D-Simulation.
    Sie möchten sich bereits vor der Brustvergrößerung ein Bild davon machen, wie das Ergebnis nach der Operation aussehen wird? Was früher nur durch die Einlage von Probeimplantaten vor dem Spiegel geschafft wurde, kann heute vollkommen naturgetreu mittels 3D-Simulation realisiert werden. In der Klinik am Rhein in Düsseldorf wenden wir hierfür das computergestützte System Vectra XT an.

Hyperhidrose-Behandlung – übermäßiges Schwitzen auf Dauer beenden

Niemand schwitzt gerne. Erreicht der Schweißfluss bereits krankhafte Ausmaße, stellt das für Betroffene erst recht immense Einschränkungen der Lebensqualität dar. Um dem übermäßigen Schwitzen, fachsprachlich als Hyperhidrose bekannt, den Kampf anzusagen, existieren unzählige konservative Behandlungsmethoden, bestehend aus Anti-Transpirantien oder Medikamenten.

Auch Dermatologen und Plastische Chirurgen haben wirksame Methoden zur Verminderung des Schweißflusses und dauerhafte Behandlungsmöglichkeiten entwickelt. So wird schon seit Jahren erfolgreich die Schweißbehandlung mit Botox angewendet, bei der die Schweißproduktion über einen Zeitraum von mehreren Monaten deutlich vermindert werden kann.

Zur dauerhaften Entfernung der Schweißdrüsen hat sich die operative Schweißdrüsenabsaugung bewährt. Ähnlich einer Fettabsaugung werden hier mit feinen Kanülen die Schweißdrüsen entnommen, wodurch das Schwitzen eingedämmt wird. Eine einmalige Behandlung reicht bereits aus, da sich die Drüsen nicht wieder nachbilden.

Ebenfalls zur dauerhaften Hyperhidrose-Bekämpfung eignet sich die noch recht junge Behandlung miraDry®. Besondere Vorteile dieser Methode: Die Anwendung findet ohne Schnitte auf der äußeren Hautschicht statt. Mittels schonender Mikrowellenbestrahlung werden die Schweißdrüsen dauerhaft verödet. Ausfallzeiten entstehen dabei nicht.

Facelifting – noch effektiver, noch natürlicher

Das Facelifting ist die effektivste Möglichkeit, langfristig erschlaffte Haut und tiefe Falten zu glätten. Wo Anti-Aging-Cremes und selbst minimalinvasive Faltenunterspritzungen an ihre Grenzen stoßen, ist die operative Gesichtsstraffung eine zufriedenstellende Alternative. Neu ist diese Behandlung keineswegs, jedoch wurde sie über die Jahrzehnte immer weiterentwickelt – und auch heute noch wird an neuen Methoden und Techniken geforscht.

Der oft gefürchtete „Masken-Effekt“, also eine unnatürlich und die Gesichtszüge verzerrende Straffung, kann inzwischen ausgeschlossen werden. Seit einigen Jahren sind Plastische Chirurgen dazu übergegangen, nicht nur die obere Hautschicht, sondern auch die tieferliegende SMAS-Schicht, das Superfizielle muskulo-aponeurotische System, zu fixieren. Dadurch wird ein sehr natürliches Ergebnis geschaffen.

Doch nicht immer muss es ein vollständiges Facelift sein. Patientinnen und Patienten, die sich eine langanhaltende Glättung erschlaffter Haut wünschen, bleibt nicht mehr ausschließlich die Wahl zwischen aufwendigem Facelift und vorübergehender Faltenunterspritzung. Das sogenannte Minilift erlaubt die partielle Straffung bestimmter Bereiche, beispielsweise den Wangen oder den Schläfen, und eignet sich somit auch für Personen, bei denen die Hautalterung noch nicht so weit vorangeschritten ist.

Ihre persönliche Beratung durch erfahrene Fachärzte

Neben den erwähnten Behandlungen wurden in den letzten Jahrzehnten noch viele weitere Anwendungen verbessert und neue Methoden erschaffen, um noch präzisere und ästhetisch ansprechendere Ergebnisse zu kreieren. In der Klinik am Rhein in Düsseldorf setzen wir stets auf modernste Verfahren mit höchstem qualitativem Standard. Sehr gerne beraten unsere Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie Sie zu Ihren individuellen Vorstellungen und finden die passende Behandlung für Ihre Wünsche.

Beratungsgespräch vereinbaren

Ansprechpartner

Persönliche Beratung
Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch zu den Möglichkeiten Ihrer ästhetisch-plastischen Behandlung in unserer Düsseldorfer Klinik.

Zurück zu den Beiträgen

Schönheit + Das könnte Sie auch interessieren

Brustaufbau nach Brustkrebs – Wann und wie ist eine Rekonstruktion möglich?

19.10.2021

Brustaufbau nach Brustkrebs – Wann und wie ist eine Rekonstruktion möglich?

Selbst nach erfolgreicher Krebstherapie müssen sich einige Patientinnen mit dem Verlust einer oder beider Brüste auseinandersetzen. Seelischer Lebensretter kann die Brustrekonstruktion sein.

Was hilft wirklich gegen Falten im Gesicht?

30.09.2021

Was hilft wirklich gegen Falten im Gesicht?

Im Laufe der Zeit werden aus feinen Linien nach und nach tiefere Falten. Dann heißt es, damit zu leben – oder die passende Faltenbehandlung einzusetzen.

Bye, bye Pausbäckchen – So bekommen Sie ein schmales Gesicht

26.08.2021

Bye, bye Pausbäckchen – So bekommen Sie ein schmales Gesicht

Sport und Ernährung helfen auch gegen Wangenfett, jedoch nur bedingt. Mit einem Buccal Fat Removal wird der Traum von schmalen Wangen wahr.

Newsletter Anmeldung