0211 - 55 02 87 80

Unter Rhinoplastik werden alle operativen Korrekturen der äußeren Form der menschlichen Nase verstanden. Grundsätzlich werden bei der Rhinoplastik die Nasenreduktionsplastik und die Nasenaufbauplastik unterschieden. Mit beiden Varianten können Formabweichungen beseitigt werden, die entweder angeboren sind oder durch die Folgen von Verletzungen entstanden sind. Klassische Fälle für die Schönheitschirurgen sind die Sattelnase, die Schiefnase und die Höckernase. Die wiederaufbauende Rhinoplastik scheint archäologischen Funden zufolge bereits 400 Jahre vor Beginn der Christlichen Zeitrechnung in Indien durchgeführt worden zu sein. Die Grundlagen der modernen Rhinoplastik in der Schönheitschirurgie stammen von Jacques Joseph. Der deutsche Chirurg führte im Jahr 1898 die erste nachweisbare Nasenverkleinerung in Deutschland durch.

Welche Operationsmethoden werden bei der Rhinoplastik angewendet?

Alle Arten von operativen Nasenkorrekturen werden von den Schönheitschirurgen unter Vollnarkose durchgeführt. Dabei wird zwischen dem offenen und dem geschlossenen Zugang unterschieden. Bei der Rhinoplastik mit geschlossenem Zugang werden die Schnitte in den Schleimhäuten im Naseninneren vorgenommen. Beim offenen Zugang kommt ein Schnitt am äußeren Nasensteg hinzu. Der offene Zugang kommt dann zur Anwendung, wenn komplexe anatomische Veränderungen durchgeführt werden müssen und der Operateur den direkten Einblick auf das Operationsgebiet benötigt

Welche Korrekturen sind bei der Rhinoplastik möglich?

Bei der Rhinoplastik kann sowohl die Form des Nasenrückens als auch der Nasenspitze verändert werden. Auch lässt sich damit die Länge der Nase verändern. Die Nasenverkleinerung wird durch eine Abtragung von Knorpel- und Knochenmasse bewirkt. Beim Wiederaufbau der Nase durch eine Rhinoplastik kommt in der Regel körpereigener Knorpel zum Einsatz, der von den Rippen, den Ohren oder der Nasenscheidewand gewonnen wird. Ist das nicht möglich, werden Ersatzmaterialien wie Silikon oder Polytetrafluorethen verwendet. Nach der Operation ist die Fixierung der Wunschform durch eine Nasenschiene oder einen vorgefertigten Gips notwendig.

Glossar Übersicht

Unser Glossar bietet zu allen branchentypischen Fachwörtern die passende Erklärung.

Zurück zum Glossar

Newsletter Anmeldung