0211 - 55 02 87 80

Die Abkürzung SMAS steht für Super Muscular Aponeurosis System. Dabei handelt es sich um eine spezielle Form der operativen Straffung des Gesichts. Sie entstand aufgrund der Erkenntnis, dass es dauerhafte Ergebnisse bei einem chirurgischen Facelifting nur dann gibt, wenn sich die Schönheitschirurgen bei den Operationen nicht nur auf die Haut und die oberen Schichten des Bindegewebes konzentrieren, sondern auch andere Gewebsarten (zum Beispiel Muskelgewebe) einbezogen werden.

Was kennzeichnet SMAS?

Beim Super Muscular Aponeurosis System wird die Entnahme von Überschüssen bei der Haut und dem Bindegewebe mit dem Setzen von Haltenähten verbunden. Dadurch kann genau definiert werden, in welcher Richtung die einzelnen Gewebsschichten gestrafft werden sollen. Damit ist demnach eine komplette Modellierung des Gesichts mit dem verbleibenden Eigengewebe möglich. Ein sehr typisches Anwendungsgebiet sind von Natur aus hängende Mundwinkel, die dem Gesicht des Besitzers einen herben und wenig freundlichen Gesamteindruck verleihen.

SMAS ist mit verschiedenen Schnitttechniken möglich

Mittlerweile gibt es zum Super Muscular Aponeurosis System mehrere Standards. Sie geben Auskunft, wo genau die Schnitte und die Haltenähte platziert werden. Der komplexeste Vertreter ist der S-Lift, welcher von Passot bereits im Jahr 1917 beschrieben wurde. Die Bezeichnung leitet sich von der S-förmigen Schnittführung ab. Dabei beginnt der Schnitt am oberen Ohransatz, folgt dem vorderen Ansatz des Ohrs und wird unter dem Ohr in einem Bogen nach hinten geführt. Damit können die gesamte Stirn- und Augenpartie sowie die Wangenpartie und Mundpartie in nur einer Operation gestrafft werden. Durch die bogenförmigen Schnitte unter dem Ohr verschwindet dabei auch ein weniger stark ausgeprägtes Doppelkinn. Was bleibt, sind die Querfalten auf der Stirn. Deshalb wird der S-Lift häufig zusammen mit einem speziellen Stirnlifting mit vertikalen Schnitten hinter dem Haaransatz kombiniert. Auch eine Kombination mit einer Ober- und/oder Unterlidstraffung ist denkbar.

Glossar Übersicht

Unser Glossar bietet zu allen branchentypischen Fachwörtern die passende Erklärung.

Zurück zum Glossar

Newsletter Anmeldung