Persönliche Beratung: 0211 73162577-0

Zum Blog
Dr. med. Holger Hofheinz
Allgemeine Chirurgen
in Düsseldorf auf jameda

Marionettenfalte

Faltenbehandlung mit Hyaluron gegen Marionettenfalte

hyaluron gegen marionettenfalteAls Marionettenfalten bezeichnen die Schönheitschirurgen die Furchen, die an den Mundwinkeln beginnen und sich von dort aus senkrecht durch das gesamte Kinn fortsetzen. Eine sehr bekannte Besitzerin solcher Falten ist Angela Merkel, weshalb diese Faltenart den Beinamen „Merkel-Falten“ bekommen hat. Der medizinische Fachbegriff für diese Faltenart lautet Mentolabialfalten. Ihre Entstehung ist mehreren Faktoren geschuldet. Dazu gehören neben dem Herunterziehen der Mundwinkel bei Trauer und Enttäuschung auch die Schwerkraft und die Erschlaffung des Bindegewebes und der Haut im gesamten Wangenbereich. Eine operative Korrektur ist hier in den meisten Fällen nicht notwendig, da mit der Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure (auch Hyaluron genannt) gute Ergebnisse erzielt werden.

Wie verschwindet die Marionettenfalte durch Hyaluronsäure?

Die Hyaluronsäure wird von den Schönheitschirurgen in den Boden der Marionettenfalten gespritzt. Dort sorgt sie dafür, dass Wasser im Bindegewebe eingelagert wird. Sie kann die 49-fache Menge Wasser des eigenen Volumens binden. Durch die Wassereinlagerung vergrößert sich das Volumen des Bindegewebes der Haut im Boden der Mentolabialfalten. In der Folge hebt sich der Faltenboden, wodurch die Falten erheblich gemindert werden und bei einer optimalen Dosierung der Hyaluronsäure ganz verschwinden.

Wie lange dauert es, bis die Marionettenfalten sich verringern?

Die Einlagerung von Wasser geschieht langsam und kontinuierlich. Das bedeutet, dass die Ergebnisse einer Behandlung der Marionettenfalten mit Hyaluronsäure nicht sofort sichtbar werden. Sie zeigen sich erst nach und nach innerhalb einiger Wochen. Das hat den Vorteil, dass die damit erzielten Veränderungen völlig natürlich wirken. Üblicherweise hält die Wirkung zwischen sechs und zwölf Monate an. Es hängt vom individuellen Stoffwechsel der Patientinnen und Patienten ab, wann ein Termin zum Nachspritzen in unserer Klinik am Rhein vereinbart werden sollte. Das Nachspritzen ist bereits dann möglich, wenn die Marionettenfalten beginnen, sich wieder zu zeigen. Dann verwenden die Schönheitschirurgen eine niedrigere Dosierung als bei der Erstbehandlung.

Was ist bei einer Behandlung der Marionettenfalten mit Hyaluronsäure zu beachten?

Die Hyaluronsäure ist sehr gut verträglich, weil sie zu den natürlichen Bestandteilen des menschlichen Körpers zählt. Sie findet sich im Glaskörper des Auges und ist außerdem einer der Hauptbestandteile der Gelenksflüssigkeit. Auch die gallertartigen Kerne der Bandscheiben enthalten Hyaluron. Dadurch treten bei der Behandlung der Marionettenfalten keine nennenswerten Nebenwirkungen auf. Sie beschränken sich auf eine eventuelle Rötung des Injektionsgebiets, die auch ohne weitere Maßnahmen nach einigen Stunden wieder abklingen. Hinzu kommt ein leichtes Druckgefühl im Bereich der behandelten Marionettenfalten, welches anzeigt, dass die zur Hebung des Faltenbodens gewünschte Einlagerung von Wasser begonnen hat.

In einigen Fällen ist eine Kombination mit Botox angezeigt

An der Bildung der Marionettenfalten können auch Teile der Mimikmuskulatur beteiligt sein. Wann das der Fall ist, stellen die Schönheitschirurgen bei der Untersuchung vor der Behandlung durch ein Abtasten des Bereichs rund um die Falten fest. Werden dort permanent angespannte Muskelstränge ertastet, rät der Schönheitschirurg die Faltenbehandlung mit Botox zu kombinieren. Botox hemmt punktuell und temporär die Kontraktionsfähigkeit der zur Mimik gehörenden Muskeln. Die oft befürchtete maskenhafte Starre tritt bei einer korrekten Dosierung von Botox nicht auf.

Jetzt anfragen
Online Termin vereinbaren! 0211946286570

Expressformular